Jahresfest 2017

am 18. Juni in der Evangeliumshalle

Freundesbrief des Mutterhauses

das war der Frauentag 2017

„Mit der Gnade ist es wie mit einem guten Stück Seife: Sie reinigt, erfrischt und duftet. Das Wichtigste dabei: Man muss sie benutzen.“ – Dies war nur einer der markanten Sätze zum Thema des Tages: „Amazing grace – wie viel Gnade braucht ein Leben?“. Um 1.000 Frauen waren der Einladung gefolgt und sehr begeistert dabei. Selbst angesichts überfüllter Seminare verloren sie nicht die Geduld und standen sogar um eine Tasse Kaffee in der Schlange im Traumcafé an. Doch wesentlicher waren die Inhalte des Tages! Die Referentin Astrid Eichler schlug wunderbar die Brücke zwischen einem zentralen, aber leider fast vergessen Wort der Bibel, Gnade, und dem Leben heute. So konkret und alltagstauglich, so praktisch und lebensklug, ehrlich, echt, tiefsinnig und hilfreich! Im Anschluss daran gab es viele intensiver Gespräche, das Angebot des Gebets wurde reichlich genutzt. Für manche Frauen war es ein Tag Urlaub mitten im Stress ihres Alltags, ein Tag, nur für sie und sie wussten ihn zu genießen. Mit einem ganz herzlichen Dank an alle Teilnehmerinnen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verabschiedeten wir uns nach einem langen, sehr gelungenen Tag bis zum nächsten Jahr am 21. April 2018.